23 März 2015

Going Out März 2015.

Das erste Mal, dass ich an diesem Projekt teilgenommen habe und ich muss sagen das es deutlich besser lief als ich im Vorfeld erwartet hatte. Vielleicht lag es daran, dass die Woche über zum Großteil schönes Wetter war und so meine Motivation auch höher nach draußen zu gehen. Wie dem auch sei tat es gut endlich mal wieder mehr draußen zu sein und ich hoffe durch das Projekt wieder mehr Bewegung durch Spaziergänge bzw. Laufen generell zu bekommen. Wer ein Auto hat (und jeden Monat einen Tankgutschein von der Arbeit bekommt!) wird auf Dauer wirklich zu bequem!

Meine täglichen Spaziergänge von Montag bis Freitag waren zwar "nur" die Wege zur Schule und zur Arbeit und halt nach hause, ABER normalerweise benutze ich zumindest für den Weg zur Arbeit das Auto, sodass ich das mit gutem Gewissen hier zu zählen kann, wie ich finde.

MONTAG, 16.03.2015
DIENSTAG, 17.03.2015
MITTWOCH, 18.03.2015
DONNERSTAG, 19.03.2015
FREITAG, 20.03.2015

Samstag ging es nach Dortmund, wo es einen kleinen Stadtbummel gab. LEIDER habe ich vergessen an diesem Tag ein Foto zu machen...

Am Sonntag habe ich mir schließlich meinen Freund für einen kleinen Spaziergang durch den Wald hinter seinem Haus geschnappt. Wir hatten uns sowieso schon ewig vorgenommen a) öfters Spazieren zu gehen und b) es noch einmal mit dem Joggen zu probieren. Vielleicht war das ja nun ein kleiner Ansporn für uns. Wir werden sehen! 

Kommentare:

  1. Eigentlich hast du einen schönen Weg zur Schule und zur Arbeit. Da würde ich auch immer laufen. :)

    AntwortenLöschen
  2. Wie lange läufst du zur Schule bzw. Arbeit? War es machbar, wenn man sonst das Auto brauchte? :P Ich erinnere mich an meinen Schulweg. Bin immer vom Dorf aus zur "Stadt" gefahren, habe dann aber außerhalb geparkt, weil man nirgendwo parken konnte und bin dann in Zentrum immer gelaufen. :D Hat sich aber immer gut angefühlt sich zu bewegen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich brauche das Auto nicht um hinzukommen, ABER ich bin faul geworden, seit ich das Auto habe ;) Ich lauf zur Schule ca. 20 Minuten und zur Arbeit 25-30. Find ich nicht viel.

      Löschen
    2. Ja klar. Wenn man ein Auto hat, dann nutzt man es natürlich auch. Ich hatte vor ein paar Jahren ein Auto und fand es immer toll damit zu fahren. Aber als ich dann in "die Stadt" gezogen bin, hat es sich nicht mehr gelohnt eins zu haben.
      Jetzt vermisse ich mein Auto eigentlich nur noch, wenn ich einkaufen gehe. Nervt total das ganze Zeug immer zu schleppen, anstatt es einfach gemütlich in den Kofferraum zu packen :D

      Löschen