08 September 2014

Amsterdam zum Zweiten ♥


Vergangenen Samstag war ich erneut in Amsterdam. Da wir das Anne-Frank-Haus beim letzten Mal nicht mehr  besucht haben, da uns um knapp 19 Uhr die Schlange dann doch noch zu lang war, hatten wir beschlossen, ein zweites Mal in diese schöne Stadt zu fahren. Dieses Mal begleitet von meiner Schwester samt Freundin (wir gingen jedoch getrennte Wege).

Gegen ca. 09:30 Uhr erreichten wir Amsterdam, stellten das Auto ins Parkhaus und fuhren mit der Straßenbahn ins Stadtzentrum. Mein Freund und ich gingen dann zunächst leckere Waffeln essen, die ich beim letzten Mal schon wollte und dann irgendwie total verpeilt hatte. 




Danach liefen wir dann zum Anne-Frank-Haus. Die Schlange war lang, das lässt sich nicht bestreiten, dennoch stellten wir uns an und waren nach nur einer knappen Stunde am Eingang. Mir persönlich hat der Besuch wirklich gut gefallen. Zwar liest man die meiste Zeit irgendwelche Schriften auf der Wand, aber anders als ich es gewohnt war, gab es kein Gedrängel und man hat artig gewartet, bis man an der Reihe war. Dadurch stand man zwar viel und hat gewartet, dass man zu den einzelnen Sachen kam, aber es hat funktioniert und so konnte man wirklich alles in Ruhe lesen und sich anschauen. Die Treppen fand ich allerdings recht gewöhnungsbedürftig, da sie ziemlich schmal und steil waren. Für mich war dieser Besuch wirklich faszinierend, vor allem da ich die ganze Zeit an „Das Schicksal ist ein mieser Verräter“ denken musste und mir einige Stellen sogar bekannt vorkamen :) Ich kann jedem einen Besuch empfehlen! (bei einem Eintrittspreis von 9€ macht man auch absolut nichts verkehrt!)

Danach gab es Mittagessen, ehe wir zu einem Flohmarkt gegangen sind. Der Weg dorthin bot einiges an Fotoobjekten für mich, sodass wir ziemlich oft anhielten. Der Flohmarkt an sich war okay, gekauft haben wir jedoch nichts.
Die restliche Zeit liefen wir einfach so durch die Gegend und ließen die Stadt auf uns wirken. Ich blieb - wie beim letzten Mal - an jeder Gracht stehen und machte ein Foto. Schließlich trafen wir uns wieder mit meiner Schwester und ihrer Freundin und brachten sie für einen kurzen Abstecher ins Rotlicht-Viertel. Danach ging es auch schon zurück zum Parkhaus.

Hier nun meine liebsten Fotos des Tages:

Mit meiner Schwester :)
Der "Taubenmann" xD
Entdeckung auf dem Flohmarkt
Auch Amsterdam hat eine dieser "Liebesschlossbrücken"

Nun seid ihr gefragt: wohin lohnt sich ein Tagesausflug? 

Kommentare:

  1. Tolle Bilder und ich war auch lediglich mal für einen Tag in Amsterdam. Ist eine schöne Stadt. Und tolle Bilder hast du :) auf dem letzten macht dein Freund voll dein Zungerausstrecken nach :D und ich liebe so Bilder von Straßenkünstlern irgendwie und es sieht so toll aus, wie da so viele stehen :)
    Und danke dir <3 wenn ich mal mit nem Bild dienen kann, sag Bescheid :)

    AntwortenLöschen
  2. Wie schön. :)
    Ich war leider noch nie in Amsterdam, will aber unbedingt bald mal hin. Jetzt erst recht, nachdem ich deine Fotos und diese absolut mega geile Waffel gesehen hab! Sowas gibt's da? Wie geil! :D Hoffe ich schaff's im Herbst mal für ein verlängertes Wochenende nach Amsterdam.

    AntwortenLöschen