30 Oktober 2013

Keywest - Live @ Vicar Street.

Mein zweites Konzert in Dublin, aber das erste, für das ich extra aus Deutschland rüber geflogen bin. Eigentlich dachte ich, meine wirklichen Fangirly-Momente habe ich hinter mir gelassen, aber durch Keywest ist das alles vergessen und ich fühle mich wieder wie ein 14jähriges Mädchen, dass seine Lieblingsband anhimmelt. 

Zusammen mit Vanessa stand ich bereits ab 16:45 Uhr vor der Halle, die von außen wirklich sehr unscheinbar war. Dort saßen bereits 3 Mädchen, die aufgetakelt waren wie Nutten und dennoch aussahen, als wären sie gerade einmal 13 oder so. Aber das scheint in Dublin total normal zu sein. Generell waren alle ziemlich aufgetakelt und Vanessa und ich sahen schon recht gammelig aus, im Vergleich zu allen anderen. Aber nun gut. Ich muss mich nicht wie eine Nutte anziehen, um die Aufmerksamkeit einer Band zu mich zu ziehen. 

[Photo by Vanessa]

Einlass war um 19 Uhr, nachdem mir schon fast die Beine vor Schmerzen abfielen. Und Beginn war erst um 20:30 Uhr, was bedeutete, noch einmal anderthalb Stunden stehen, bevor überhaupt irgendwas passierte. Die Vorband (den Namen habe ich bereits wieder vergessen) bestand zum Großteil aus alten Männern die nur Cover-Songs gespielt haben und das nicht einmal sonderlich gut. Recht schnell verließen sie die Bühne wieder und es hieß erneut warten. Dieses Mal auf Keywest. Die Halle war am Kochen und als die Band die Bühne betrat, war auch bei mir jede Selbstbeherrschung vergessen und ich kreischte mir die Seele aus dem Leib (und ich meine es genauso!) Man, ich weiß gar nicht, wann ich das letzte Mal auf einem Konzert so gekreischt habe. Die meiste Aufmerksamkeit meinerseits lag bei Sam, den ich wohl zwischendurch immer mal wieder etwas mehr angehimmelt habe als beabsichtigt, wie mir Vanessa diverse Mal mitteilte (sie tat allerdings dasselbe bei Harry, dem Drummer! :D)

Andauernd flogen BHs auf die Bühne, mit denen vor allem Sam seinen Spaß hatte. Einer wurde kurzerhand als Mütze missbraucht (wobei ich mich immer noch frage, welche von den ganzen 16jährigen so große Brüste hatte oO Das Ding war GIGANTISCH!)
Gespielt haben sie eine gute Mischung aus Songs von ihrem Album, einigen Covern und ein paar wenigen neuen Songs. Mein absolutes Hasslied haben sie auch gespielt, was live dann aber doch besser war als gedacht. Und mein Lieblingslied "Feels so cruel" wurde dann von Kav ein wenig verhunzt, als er in der zweiten Strophe auf einmal den Text vergessen hatte. Hätte ihm ruhig bei einem anderen Song passieren können :D Ein persönliches Highlight für mich war der Trommelpart der gesamten Band, wo sie alle irgendein Trommelinstrument benutzt haben. Vor allem Harry hat mich sehr beeindruckt!




Nach dem Konzert ging es erst einmal zum Merchandise-Stand, wo ich mir ENDLICH die "Electric Love"-EP kaufen konnte und ein Tshirt. Und dann hieß es anstehen, denn ziemlich viele wollten ein Autogramm der Band. Ich hatte mir bereits im Vorfeld vorgenommen, sie in meinem Fotobuch aus März unterschreiben zu lassen, wo ich über sie diverse Seiten erstellt hatte. Sam war als erstes dran und er hatte eine Doppelseite in meinem Buch, über die er sich riesig gefreut hat und es kaum glauben konnte. Er gab mir sogar ein Highfive und meinte "Thank you, Sabrina". Mag für viele nicht besonders toll klingen, aber für mich war das der Höhepunkt des Abends ♥
Als Kav dann mein Fotobuch gesehen hat und die Seite, wo er unterschreiben sollte, war er nicht sonderlich begeistert und beschwerte sich, dass er nichtmal ein ganzes Foto hätte sondern nur einen halben Kopf. Als ich dann gehen wollte meinte er noch "Screw you, Sabrina". Im nächsten Fotobuch bekommt er nun als Wiedergutmachung mindestens eine ganze Seite nur für sich!


Es war wirklich ein wunderbarer Abend und ich bin froh, ihn gemeinsam mit Vanessa erlebt zu haben. Im März geht es erneut nach Dublin, wenn es wieder heißt: KEYWEST - LIVE AT VICAR STREET ♥♥♥

Zum Abschluss noch ein Video von mir :)

 

Kommentare:

  1. YAY! :)) Es war so toll.
    Ich freu mich schon riesig auf März. Es wird schwer sein, dass zu toppen. Aber Keywest schaffen das! xD :D

    Knutschiiiii <3

    AntwortenLöschen
  2. Hach ja, die Fangirly-Momente...die kenn ich in letzter Zeit ja auch gut :D
    Eigentlich ist man ja zu alt, aber manche Kerlchen schaffens doch noch :D
    Das Fotobuch sieht übrigens klasse aus <3

    AntwortenLöschen