21 Februar 2013

Das ist "Sam".

Heute habe ich mir einen langen Traum erfüllt: ich habe mir eine Spiegelreflexkamera gekauft. Genauer gesagt eine Canon EOS 1100D. Ihr Name ist "Sam" und es ist Liebe auf den ersten Blick.


Gekauft bei Saturn für 399€. Im Preis enthalten zwei Objektive: 18-55 und 75-300 (Makro und Zoom). Ich hätte mir allerdings nie träumen lassen, wie schwer so ein Objektiv sein kann. Beim großen habe ich es bisher nicht geschafft, ein Foto ohne zu Wackeln hinzubekommen. Aber ich bin ja auch noch in der Übungs- und Eingewöhnungsphase. 

Natürlich wurde sie auch schon fleißig ausprobiert. Hier mal zwei Beispiele:


Hat jemand Erfahrungen mit dieser Kamera und kann mir Tipps zur Handhabung geben? Und welche Kamera benutzt ihr?

Kommentare:

  1. Objektive sind schwer, aber da gewöhnt man sich schnell dran...ist halt nichts mit "mal eben mit einer Hand überkopf ein Bild machen" ^^
    Und vor allem für Makros empfiehlt es sich eh oft, ein Stativ zu nehmen ^^
    Ich habe ja ne Nikon D90 :) aber wenn du mal ein Paar Tipps brauchst, sag Bescheid ^^

    AntwortenLöschen
  2. Sind 399 € für eine Spiegelreflex Kamera viel oder wenig? Ich kenne mich da leider überhaupt nicht aus. xD

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenig im Prinzip ;) Du bekommst die meisten so ab 600€ aufwärts, auch viele über 1000€.

      Löschen
  3. Bald wird Sam ja gemeinsam mit meiner D3200 im Einsatz sein xD. Vielleicht mag Leeri mitkommen xD.

    AntwortenLöschen