09 Oktober 2012

Zwei Tage, zwei Konzerte.

Am vergangenen Wochenende standen zwei Konzerte an. Am Freitag war ich bei We Are The Ocean, meiner momentanen Lieblingsband. Samstag ging es zu Hawthorne Heights.

Das Konzert von We Are The Ocean war große klasse. Ich hatte sie bereits 3x gesehen, doch immer nur als Vorband. Das war ihr erstes Headlinerkonzert in Deutschland und in meinen Augen ein super Tourstart für die Band. Die Vorband war zwar schrottig, aber WATO haben alles wieder rausgeholt. Einzig die Tatsache, dass der Shouter nicht mehr in der Band ist, hat dem ganzen einen Dämpfer verpasst. Als Ersatzmann war ein Mitglied von Alexisonfire dabei, der jedoch die Shout-Parts nicht annähernd so gut gemacht hat und einem da echt etwas gefehlt hat. Vor allem in einem meiner Lieblingslieder fehlte mir das Besondere. Aber im Großen und Ganzen war es ein sehr toller Abend. Vor allem die Tatsache, dass alle Lieder, die ich gerne mag, gespielt wurden. Das Publikum konnte überall mitsingen und die Band hatte eine super Laune.
Hier mal mein aktuelles Lieblingslied vom neuen Album der Band als Konzertmitschnitt von mir.


Bei dem Konzert von Hawthorne Heights war ich mir unschlüssig, ob ich überhaupt Lust drauf hab. Im Vorfeld stand nämlich bei last.fm etwas von 4 Vorbands. Im Endeffekt waren es nur drei, von denen wir eine ganz verpasst haben, bei der anderen fluchtartig die Halle verlassen haben und nur der dritten, The Elijah, eine wirkliche Chance gegeben haben. Zumindest konnte man sich die Musik anhören ohne einen Hörsturz zu erleiden. Ein großes Problem an dem Abend war die Lautstärke, denn es war einfach viel zu laut. Man konnte sich nicht mal verstehen, wenn man sich angeschrieen hat und das muss schon was heißen. Leider war auch der Sound dementsprechend schlecht und man hat auch beim Hauptact Hawthorne Heights kaum etwas vom Text verstanden. Gut war's trotzdem. Ausnahmsweise gab es sogar mal Zugaben, was ich von der Band nicht kenne. Normalerweise verlassen sie einfach die Bühne und gut ist. Dieses Mal kamen sie zurück und meinten auch, dass sie das normalerweise nicht machen. Nach dem Konzert gab es dann noch ein Foto mit dem Sänger. Im Vorfeld hatte ich mir schon ein Tshirt geholt und die aktuelle EP kostenlos dazu bekommen und auch unterschreiben lassen.


Das Wochenende war auf jeden Fall super. Vor allem da ich beide Bands zum ersten Mal 2010 live gesehen habe. An einem Abend. Da waren We Are The Ocean Vorband von Hawthorne Heights. Zufälle gibt's ;)

Kommentare:

  1. würdest du vllt mal eine "seen live"-liste veröffentlichen? würde mich interessieren :) und hast du auch last.fm?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klar, kann ich machen. Unter "Music" sieht man aber zumindest schon mal, auf welchen Konzerten ich war. Aber ich liste auch gern mal sämtliche Musiker auf, die ich live gesehen habe (Festivals & Co dann auch)
      Und ja, last.fm habe ich auch, natürlich ;):
      http://www.lastfm.de/user/moongirl1512

      Löschen