27 Dezember 2011

Jahresrückblick 2011.

Langsam aber sicher neigt sich das Jahr dem Ende zu. In diesem Sinne darf natürlich ein Jahresrückblick-Stöckchen nicht fehlen. Fast dasselbe wie im vergangenen Jahr. Wer will, darf es klauen :)

Vorherrschendes Gefühl für 2012?
Vorfreude. Neugierde.

2011 zum ersten Mal getan?
Puuuh, mal überlegen... Unter anderem habe ich das erste Mal die kompletten 6 Wochen Stadtranderholung gemacht, was ich keine Sekunde lang bereut habe. Ich bin alleine auf ein Konzert gegangen, sogar zweimal bei demselben Sänger. Ich habe das erste Mal die Mitfahrzentrale benutzt - und hatte ziemlich viel Schiss! Dann war ich gemeinsam mit meiner besten Freundin auf einer Autorenlesung von Sebastian Fitzek, was definitiv nicht meine letzte war. Ausserdem habe ich das erste mal einen Poetry Slam besucht und war mehr als begeistert. Zusammen mit einem Freund habe ich einen HdR-Marathon gestartet: alle drei Teile hintereinander, mit anschließenden Kopfschmerzen. Und ich habe das aller erste Mal eine Band Backstage treffen können, auf Grund meines Gewinnes bei emp.de, was eine wirklich tolle Erfahrung war.

2011 nach langer Zeit wieder getan?
Eislaufen ♥ Und zwar gestern erst.
Röcke & Kleider getragen. Klingt komisch, aber jahrelang fand ich diese Kleidungsstücke einfach nur ätzend und unpassend für mich, was sich in diesem Jahr geändert hat!
Ein neues Tattoo bekommen ♥

2011 leider gar nicht getan?
Auto gefahren. Ob ich den Führerschein jemals machen werde?!
Verreist. Geldtechnisch war Irland dieses Jahr leider nicht drin.

Zugenommen oder abgenommen?
Abgenommen und mehr als stolz drauf! Kann 2012 definitiv so weitergehen!

Stadt des Jahres?
Ich schwanke zwischen Köln und Düsseldorf. In Köln war ich dieses Jahr ziemlich häufig für Konzerte, wofür die Stadt an sich schon den Titel "Stadt des Jahres" verdient hat, da alle tollen Bands dorthin kamen. Düsseldorf hat allerdings immer wieder seinen ganz eigenen Charme mit der Japanmeile, dem Japantag und der Altstadt. Ich sage mal, es gibt ein Unentschieden zwischen den beiden Städten.

Alkoholexzesse?
"Exzesse" ist übertrieben, aber zweimal war ich schon recht gut angetrunken bis betrunken ;) Die Stories dazu lasse ich nun mal weg :D

Haare länger oder kürzer?
Länger. Habe es dieses Jahr partout vermieden, sie von der Länge her abschneiden zu lassen und war immer nur zum Pony nachschneiden beim Friseur. Lange Haare gefallen mir definitiv bei mir besser.

Mehr ausgegeben oder weniger?
Definitionssache ;) Für Konzerte definitiv mehr. Viel mehr als üblich. Aber jeder Cent war es wert. Auch für DVDs habe ich einiges mehr investiert als die vergangenen Jahre.

Getränk des Jahres?
Bubble Tea ♥ Das wird wahrscheinlich auch noch nächstes Jahr so sein, ebenso wie es das vergangenes Jahr war. Letztes Jahr fand ich ihn allerdings noch nicht so berauschend, doch jetzt gibt es Filialen in Düsseldorf und Essen namens BoboQ und die verkaufen den besten Bubble Tea. Da kann man sich nur schwer für eine Lieblingssorte entscheiden.

Essen des Jahres?
Cadbury-Schokolade. Kein Essen, aber die beste Schokolade wo gibt ♥ Und Sushi.

Song des Jahres?
"Lion's Mouth" von Young Rebel Set
"Zum Laichen und Sterben ziehen die Lachse den Fluss hinauf" von Thees Uhlmann
"Time of your life" von Lovex
"So tun als ob" von Johannes Oerding

CD des Jahres?
"Watch Out!" von Lovex und "Over skyene skinner alltid solen" von Ljungblut.

Buch des Jahres?
Da muss ich nun mehrere aufzählen, da ich dieses Jahr einige großartige Bücher gelesen habe und mich da niemals für nur ein einziges entscheiden könnte.
  • Metro 2033: Spannung pur. Konnte es kaum aus der Hand legen.
  • Die Panem-Trilogie: großartig, mehr muss man dazu nicht sagen!
  • Der Augenjäger: Sebastian Fitzek's Bücher sind einfach alle toll.

Film des Jahres?
Wieder mehrere, ich kann mich immer nur schwer entscheiden, hach...
"Alles, was wir geben mussten" - sehr empfehlenswert!
"It's kind of a funny story" - ♥♥♥
"Sherlock Holmes 2" - wer den ersten Teil mochte, wird auch diesen mögen.
"Die Kinder von Paris" - schön und traurig...

Konzert des Jahres?
Eine sehr einfache Entscheidung dieses Mal: die beiden Lovex-Konzerte!!! ♥

TV-Serie des Jahres?
"Supernatural", was auch sonst? ;)

Erkenntnis des Jahres?
Mal überlegen... ich habe festgestellt, dass es mir immer schwieriger fällt, "nein" zu einem Konzert zu sagen, wo ich gerne hinwill, auch wenn ich mein Geld eigentlich anderweitig investieren müsste. Wie heißt es so schön? "Music is my life" ♥

Drei Dinge auf die ich gut hätte verzichten können?
  1. diverse Nächte an Bahnhöfen, aber was tut man der Musik zuliebe nicht alles? *g*
  2. die dumme Einstiegsqualifizierung, wo ich immer alleine saß und nichts zu tun hatte
  3. ständigen Stress mit meiner Mutter

Beste Idee / Entscheidung des Jahres
Definitiv auf zwei Lovex-Konzerte hintereinander zu gehen. Bei der nächsten Tour werden es, wenn es geldlich passt, alle Deutschlandkonzerte!

Schönstes Ereignis?
Lovex endlich wiederzusehen. Eine zweieinhalbjärhige Abstinenz ist nicht schön gewesen, umso schöner war das Wiedersehen ♥ Es folgen auch noch zwei Konzertberichte :)

2011 war mit einem Wort?
Musiklastig.

Kommentare:

  1. Einen HdR Marathon habe ich auch schon mal gemacht. Hatte die Filme vorher nie gesehen und dann alle drei hintereinander weg. War echt anstrengend, aber hat sich schon gelohnt.
    Und Poetry Slam <3 Toll, nicht wahr? Ich versuche mir regelmäßig welche anzusehen und es ist jedes Mal wieder richtig lohnenswert. :)

    AntwortenLöschen
  2. Hey :)

    Ein schöner Rückblick! Das Stöckchen klaue ich mir auch. :3 Der HdR-Marathon is mir übrigens auch gleich in den Blick gefallen - hab ich letztes Jahr mitgemacht, als es das in einem Kino hier in der Nähe gab. Ich als eingefleischter Fan *g* war absolut megabegeistert (allerdings waren meine Nerven danach auch arg strapaziert, das lag wohl an zu viel Red Bull.)

    *gg* Bei so viel Musik in diesem Jahr versteh ich, dass du aus Band-Aid was Musikalisches rausliest *g* ;)
    Naja, ich selber brauch auch selten Pflaster, aber da das Ganze gar nicht sooo aufwändig ist und ich die Idee schön finde... ;)

    Hatte ich, danke dir! :-* Ich hoffe, dein Weihnachten war auch schön.

    Liebe Grüße von der Zwiebel ♥

    AntwortenLöschen